Schulische Zusammenarbeit

Schulische Zusammenarbeit

Die Kooperation zwischen den lokalen Schulen in und im Umfeld Gießens und den Studierenden der Justus-Liebig-Universität bietet beiden Seiten eine enorme Bereicherung. In verschiedenen AGs, mit unterschiedlichen Schwerpunkten werden die Begabung und die künstlerischen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler individuell gefördert. Dies wird durch einen besonders hohen Betreuungsschlüssel begünstigt. Davon profitieren die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Studierenden sammeln unter diesen besonderen Bedingungen Erfahrungen für ihr späteres Berufsfeld. Unter der intensiven Begleitung der Seminarleitung Gabriele Hüllstrunk können so pädagogische Konzepte konstruiert, diskutiert und umgesetzt werden. Die Studierenden können als angehende Pädagogen lernen ihren Blick auf den Schüler oder die Schülerin zu schärfen und die wesentlichen Kernpunkte der kunstpädagogischen Praxis erlernen.

Pädagogische und zwischenmenschliche Erfahrungen gehören zum Alltag.